Siegbert Droese: Asselborn, der oberste Flammenträger der Humanität

 

Jean Asselborn in der WELT über Kurz und Jansha: “Sie verlieren die Qualität, Europäer zu sein”. Asselborn fordert die sofortige Aufnahme von mindestens 50.000 Afghanen in der EU.

Dazu äußert sich der Leipziger AfD-Bundestagsabgeordnete im EU-Ausschuss Siegbert Droese:

“Jean Asselborn spricht im Interview mit der Welt Kanzler Kurz und Premier Jansha ab, Europäer zu sein. Sie würden angeblich keine menschliche Solidarität für Folteropfer kennen und ihnen sei es offenbar egal, wenn Frauen wie Haustiere behandelt werden.

 Es herrscht eine Sprache bei einigen EU-Funktionären, die sprachlos macht. Für Asselborn sind Kurz, Jansha, Orban, Salvini und Le Pen nicht nur keine Europäer; nein, sie besitzen laut Asselborn keine menschlichen Eigenschaften.

Frau von der Leyen sollte dringend eingreifen, um solche verbalen Amokläufe zu stoppen. Wer Menschen die Humanität abspricht, sollte in europäischen und deutschen Medien kein Podium für seine Tiraden erhalten.”

 

Pressekontakt:

 

Siegbert Droese, MdB

Emilienstraße 15
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 24746360
Telefax: +49 341 24746357

siegbert.droese@bundestag.de

 

Berliner Büro:

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Büro: Unter den Linden 50
Raum: 4 117

Telefon: +49 30 227 78435
Telefax: +49 30 227 70436

siegbert.droese@bundestag.de