Druck machen – Die AfD wirkt in den Parlamenten

Viele Themen und Inhalte erreichen oft überhaupt nicht den Alltag der Bürger. Sie finden keine mediale Rückendeckung und werden vom politischen Establishment verschwiegen. Exemplarisch hierfür war der im letzten Jahr unterzeichnete UN-Migrationspakt. Still und heimlich wollte die Regierung dieses Dokument in Marokko unterzeichnen, um der illegalen Einwanderung nach Europa Tür und Tor zu öffnen. Nur aufgrund der beständigen Aufklärungsintervention der AfD wurde das Thema in der Öffentlichkeit überhaupt diskutiert und mithilfe einer Petition auf die Agenda gebracht.

Seit dem Einzug der AfD in den Bundestag und alle Landesparlamente haben die Vertreter der Altparteien keine Ruhe mehr. Konsequente Oppositionsarbeit heißt für uns, Fakten und Informationen, die gar nicht, einseitig oder nur unzureichend in die Öffentlichkeit transportiert werden, zu thematisieren, anzusprechen und daraus resultierend politischen Druck zu machen. Viele Bereiche wie die sich ausbreitenden linksextremen Strukturen, die desaströse Einwanderungs- und Abschiebepolitik, Migrantenkriminalität oder auch Steuergeldverschwendung werden jetzt erst durch die AfD klar benannt. Unsere Arbeit wirkt und Sie können zu den nächsten Wahlen wieder für eine starke AfD sorgen, die Transparenz schafft und Druck erzeugt!